14.12.2007

Das 14. Türchen

Der Dezember ist ja die der Monat der Jahresrückblicke. Im Fernsehen empfängt Günther Jauch Gäste im Minutentakt, Yahoo und Google veröffentlichen Suchstatistiken und natürlich gibt es auch Jahresrückblicke in der Blogosphäre. Dann versuche ich mich mal zu erinnern, was das Jahr über so gelaufen ist:
Januar: Das 5. Semester ging zuende und die Studienarbeit wurde langsam lästig.
Februar: Im kurzen Monat wurde noch schnell eine Platine geplant, entworfen, geätzt, verdrahtet und getestet.
März: Die Semesterferien wurden zum erfolgreich Lernen benutzt und ein Kommilitone schrieb die beste Marketing-Klausur die die Professorin je gesehen hatte.
April: Das jährliche Familientreffen stand an und war sehr unterhaltend. Danach startete das Semester mit der Nummer 6.
Mai: Der Wonnemonat war voller Ereignisse. Unter anderem stand das Bewerbungsgespräch für mein Praxissemester an, ich startete dieses Blog, Schalke wurde nicht Meister und Lernen war auch wieder angesagt.
Juni: Die Studienarbeit wurde endlich zu Grabe getragen beendet, die letzte Vorlesung besucht und ich bekam holländische Streusel zum aufs Brot streuen.
Juli: Das Lernen machte sich wieder mal bezahlt, denn im Juli standen wieder mal Klausuren an. Und während die Eltern mit dem WoMo unterwegs waren, lebte ich wie Gott in Frankreich Gloegg in Bielefeld.
August: Der Mietvertrag für ein ansprechendes Loft in 1a-Wohnlage erreichte mich, aber ich hab dann doch das Wohnklo in der Tannenbronx genommen ;-). Die ersten Vorbereitungen für das Exil liefen an und das Projekt, welches die letzte Klausur ersetzte, nahm Gestalt an.
September: Umzug, 1. Arbeitstag, Start des 7. Semesters und Museenbesuche standen auf dem Plan im Besucherreichsten Monat.
Oktober: Gloegg wird ins Deutsche Museum geschickt, schreibt den Nerdigsten Blogeintrag des Jahres und holt zum akustischen Gegenschlag aus. Der krönende Abschluss war ein berauschendes Oktoberfest in heimischen Gefilden inkl. erstem RL-Treffen der blogerfahrenen Meike und dem Titelabgucker Gloegg.
November: Der Monat mit der größten Bierflasche ohne Bier. Aber lustige Gläser haben diese Bonner...
Dezember: month[12].getRückblick; -> "Could not open month[12]. Maybe still in use by other processes?"

Kommentare:

Martin hat gesagt…

month[12]
Ahem... Wo fängst Du denn mit den Array-Indizes an?

Gloegg hat gesagt…

var
month : Array[1..12] of TMonth;


als Delphi-Entwickler habe ich die Freiheit meine Arrays nicht bei der 0 beginnen zu lassen.

KauKa hat gesagt…

herrlich