18.09.2007

mit scharf?

Ich habe soeben zum ersten mal den Satz1 "mit scharf?" von einem Dönerbudenbesitzer gehört. Bisher hörte ich nur "mit Salat?" oder "mit Zwiebeln?", welche wenigstens vollständige Satzglieder darstellen die, man nur mit ein paar anderen Satzgliedern verbinden muss um einen grammatikalisch korrekten Satz zu bekommen2. Mit "mit scharf?" hingegen ,ist es nicht so einfach einen Satz zu bauen, der der deutschen Grammatik genügt, da 'scharf' kein vollständiges Objekt bildet, sondern lediglich ein Attribut eines Objektes ist. Mit dem Wortstamm 'scharf' lassen sich lediglich Objekte im Plusquamperfekt bilden.3 Erst mit der Verwendung von Artikeln oder Affixen kann das Objekt(! nicht den Satz) in einen anderen Tempus wechseln.4

Achja, war nicht nur mit scharf, sondern auch mit lecker.

1 eigentlich das unvollständige Satzfragment.
2z.B. "Möchten sie ihren Döner mit Salat?" oder "Ich mag Bratkartoffeln mit Zwiebeln."
3z.B. "Ich traf einen Ritter mit scharf geschliffenem Schwert"
4z.B. "Colin McRae fuhr auf der Straße mit den scharfen Kurven" oder "Der Koch würzt die Suppe mit scharfem Pfeffer."

PS: Falls ich hier totalen Müll erzählt hab, lasse ich mich in den Kommentaren gerne davon überzeugen...

powered by

Kommentare:

RalleP hat gesagt…

Wie sieht es aus mit "Ich gehe mit scharf geschliffenem Schwert um die Ecke"?

Ist kein Plusquamperfekt, kein Affix und kein Artikel davor... und ist im Präsens wenn ich das richtig sehe.

Aber "mit scharf?" in der Dönerbude hat schon was ^^.

Gloegg hat gesagt…

du gehst zwar im präsens um die ecke, aber das schwert wurde bereits vorher (im plusquamperfekt) geschliffen...

Kauka hat gesagt…

Dank professioneller sprachlicher Ausbildung halte ich mich an dieser Stelle besser zurück, daß würde euch nur langweilen!!

Svenja hat gesagt…

Vielleicht meinte er ja auch "mit Schaf?" Eigentlich sollte es dann "mit Lamm" heißen, aber vielleicht wusste das der Dönermann nicht.
LAmm ist übrigens nicht im Döner zu empfehlern. *pfui*

Gloegg hat gesagt…

ne, das Dönertier und auch der Salat war zum Zeitpunkt der Frage schon im Brot, auf die Frage folgte dann nur noch eine scharfe rote sauce...

Matti hat gesagt…

Man könnte noch vermuten, dass die Sauce durch feinste Schaf-Partikelchen veredelt wurde.... vielleicht geht das aber auch zu weit und der arme Mann hat einfach als Kind eine Sprache gelernt in der "mit scharf" ein durchaus gängiges Satzgefüge ist.... oder im Dönerlehrgang lernt man so zu sprechen, weil das die Kunden erwarten... vielleicht.

Svenja hat gesagt…

im döner-kundengesprächs-kurs lernt man auch: "mi sasiggi o ohne sasiggi?" da sag ich doch "na sigi mit sasiggi!" :) oder so ähnlich.