12.02.2008

It's back!

Eben im Supermarkt hatte ich den happiest moment in my life gefolgt vom saddest moment in my life.
Ich spazierte, statt wie immer direkt zu den Kassen, dieses mal noch kurz beim Speiseeis vorbei, da ich noch etwas Vanilleeis als Beilage zu Ananas und Pfirsich brauchte. Enttäuscht, dass es keine Sorte Speiseeis gab, die nicht im praktischen Großfamilien-10 Liter-Eimer angeboten wurde, wagte ich noch einen Blick in die Truhe mit dem Eis am Stiel. Doch da ich dort auch nichts fand, was mir gefiel, hob ich meinen Blick und war schon im Begriff zu gehen. Dann sah ich es. Zwischen Nogger normal und Nogger Riegel prangten die Worte "Wieder da!". Nogger Choc, das geilste Eis am Stiel1 überhaupt, ist von den Toten wieder auferstanden. Schon bevor mein Bewusstsein die Nachricht verarbeitet hatte, machten sich die Augen auch schon auf die Suche nach der begehrten Kalorienbombe2. Aber die Informationen die meine Augen lieferten, konnten nicht stimmen und so zwang ich sie dazu, die leer gefegten Fächer der Truhe immer wieder abzusuchen. Doch es war hoffnungslos - kein Nogger Choc vorhanden.
Um sicherzugehen, dass ich mir das ganze nicht eingebildet habe, machte ich noch, bevor ich deprimiert ging, ein Handyfoto vom Plakat.

Wenigstens war diese Petition erfolgreich.

1Und da sind auch die Filme keine Ausnahme.
2Nogger Choc ist nicht nur das geilste Eis, es ist auch, dank des Nougatkerns, das energiereichste Eis.

1 Kommentar:

:wq hat gesagt…

Nun, das beste Eis der Welt war Brauner Bär. Leider wird die Phantastischkeit des Originals heute nicht mehr ganz erreicht; einem Vergleich mit "Nogger Choc" muß es aber sicher nicht scheuen.