07.11.2007

Geschmacksverirrungen

"Ja, solche Qualität gibt es heutzutage nicht mehr." - "Ja, und diese geschmiedeten Verzierungen." - "Das sieht so nach 60er Jahre aus."
Heute in der Bahn unterhielten sich zwei Herren über ein Schmuckstück, die der eine irgendwo aufgelesen hatte. Das Schmuckstück war eine abgrundtief hässliche Lampe, die schon angefangen hatte zu Rosten und wahrscheinlich in nicht allzu ferner Zukunft einen Hausbrand auslöst. Aber das hielt die beiden nicht davon ab über die Qualität und Schönheit dieser Lampe zu schwärmen.
Mir ist es sogar gelungen unerkannt ein Foto von dem Unikat zu schießen:

Ist leider unscharf geworden und das Gelb der Leuchten war viel dreckiger dunkler.
Und als ob das noch nicht genug Geschmacksverirrung für einen Tag war, hab ich im Supermarkt ein Heißgetränk geschenkt bekommen. Ich hatte dabei die Auswahl zwischen Jägermeister mit Kakao und Jägermeister mit Capuccino und bin jetzt eine Erfahrung reicher - Jägermeister mit Kakao geht garnicht. Wenigstens durfte ich die formschöne Tasse behalten:

Kommentare:

Jan hat gesagt…

bei dieser Tasse ist vorsicht geboten. Die verliert gerne mal ihre Farbe im Mund ihres Benutzers!!

Gloegg hat gesagt…

Danke für die Warnung, aber die macht sich eh besser im Regal, als am Mund...

svenja hat gesagt…

ich finde die lampe cool... :) aber manchmal leide ich auch einfach an geschmacksverirrung.