08.01.2008

Quer(elen)ungsanlage

So eine Ampel ist schon ne komplizierte Sache. Wenn da mal was kaputt geht müssen Ersatzteile beschafft, Personal beauftragt, Schaltpläne entziffert, Straßen gesperrt, ganze Stadtteile vom Stromnetz getrennt, Verkehrsflüsse neugeregelt, Ampelmännchen rekrutiert und was nicht alles gemacht und getan werden.
ABER NICHT BEI EINER BEKACKTEN FUSSGÄNGERAMPEL DIE NUR AUF KNOPFDRUCK UMSCHALTET!!!1111einseinself1ausrufezeichen
Schon vor Weihnachten war die besagte Ampel, die meinen Arbeitsweg bedeutend sicherer macht, mehrmals außer Betrieb. Jetzt ist die schon mehrere Tage komplett zugehangen und wartet auf eine Reparatur. Die Straße, die ich jeden Tag mindestens zweimal überquere, ist stark befahren (Hauptverkehrsstraße und Quasi-Autobahnzubringer) und verfügt über keine ausfallsicheren Querungsanlagen in unmittelbarer Umgebung. Die sollen sich mal beeilen mit dem reparieren. Immerhin holen sich da viele Menschen ihre tägliche Zeitung1 und der Automat steht halt nur auf einer Seite.

Bleibt zu hoffen, das die gleichzeitig die Grünzeit für die Fußgänger anpassen. Bisher konnte nur ein trainierter 100-Meter-Sprinter rechtzeitig von Bordstein zu Bordstein wechseln.

1Die mit den vielen Bildern Fehlern.

Kommentare:

Kauka hat gesagt…

Wo ist die Kommentarfunktion im Mircoblog.Die Flippers erinnert mich immer sofort an die schöne Lernzeit

Gloegg hat gesagt…

Sowas gibts im Mikroblog nicht...
du könntest aber ebenfalls twittern und so selber nachrichten und antworten hinterlassen...
wie das genau geht, hab ich aber noch nicht verstanden...

www.twitter.com