01.04.2008

Aus aktuellem Anlass

Nachdem bereits der Fingerabdruck von Wolfgang Schäuble veröffentlicht worden ist, sind nun auch große Teile des Quellcodes des sog. Bundestrojaners in die Hände des CCC gelangt. Durch eine bisher unbekannte Sicherheitslücke konnten Hacker Zugang zum Versionskontrollsystem der Entwicklerfirma bekommen und haben dort den Quellcode des Programms heruntergeladen. Nachdem bereits das Bundesverfassungsgericht den Einsatz des Programms strikte Beschränkungen auferlegt hatte, ist dies ein weiterer Rückschlag für Rollifahrer und Innenminister Schäuble.

Link zum Video

You've been Rickroll'd on April Fools' Day

1 Kommentar:

Martin hat gesagt…

Leider hat sich das mit dem Fingerabdruck schon als falsch erwiesen.
http://www.frankfurter-magazin.de/?p=294