20.07.2007

Rev3rse Engineering

Ich benutze täglich Software. Mit dieser Software erledige ich anfallende Aufgaben, kommuniziere mit Freunden und Kollegen, höre Musik, entwickle eigene Software und ab und zu spiele ich ein wenig. Wenn ich dies tue, komme ich aber nicht drumherum, darüber nachzudenken, wie sie funktioniert, besonders wenn mich an der Software etwas stört oder ich das Gefühl bekomme: "Das hätte man besser machen können" oder manchmal einfach nur so.
Und wenn ich dann auch noch Zeit habe, kann es sein das es mich packt und ich diese Software selber entwickle. So ist das geschehen bei einem einfachen MP3-Player, einem Instant Messenger, einem kleinen Spiel, dass nur auf meinem alten Psion Revo lief und auch "Cursor Invisible" musste dran glauben.

Hier ein paar der erwähnten Beispiele:
Cascade - Touchpad geeignet
Klick!

Und jetzt kommt ihr ins Spiel: Gibt es ein kleines Stück Software, welches eurer Meinung nach verändert werden sollte? Dann hinterlasst mir eine Nachricht ( gloegg (at) gmx (dot) net ) oder einen Kommentar mit einem Link auf die bestehende Software und evtl. einer kleinen Erläuterung was verändert werden sollte.

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme...

PS: Das ist kein wirkliches Reverse Engineering, aber das hört sich besser an, als "abkupfern".

Kommentare:

Siluridae hat gesagt…

Bastel ma nen messenger, der icq, MSN und Skype gleichzeitig kann...

Gloegg hat gesagt…

tja, trillian unterstützt icq und msn und in der pro version auch skype (aber nur wenn skype ebenfalls installiert ist)

Soweit ich weiß, ist kein IM in der Lage Skype in sich zu integrieren. Sie sind lediglich eine Fernsteuerung für Skype und öffnen dann ein Skype-Chatfenster, statt ein eigenes.
Und da die Leute hinter Skype ihr Protokoll nicht offenlegen und auch schon echte reverse Engineering Versuche kläglich gescheitert sind, wird es noch eine ganze Weile dauern bis ein Multi-Protokoll-IM Skype unterstützt...
Ich behaupte mal, das Skype-Protokoll ist besser gehütet als der siebte Harry Potter und evtl. sogar als die Atomwaffencodes der USA.